###cookieDisclaimer###

Last Minute Menorca

Buchen Sie Ihren günstigen Menorca Last-Minute Urlaub hier online. Wählen Sie Ihr Lastminute Urlaubsangebot für Ihre Lastminute Menorca-Reise 2019.

Schnellsuche

(Alter des Kinder bei Reiseantritt)
 

Menorca Last Minute - Infos

Menorca: Die östlichste der Balearen

Menorca ist die nordöstlichste Insel der Balearen und im Gegensatz zur großen Schwester Mallorca eine Insel für Ruhesuchende und Familienurlaub. Nachtschwärmer und Partybesucher werden ihr Urlaubsglück eher auf Mallorca und Ibiza finden.
Menorca punktet mit seiner vielseitigen, wunderschönen Landschaft. Im Norden befindet sich die raue Felsenlandschaft der Küste, im Süden herrlich weiße Strände mit einer Vielzahl an gemütlichen Buchten. Wanderfreunde sollten den Monte Toro, den mit 357 Metern höchsten Berg der Insel, erkundigen. Von hier aus bietet sich ein wunderschönes Panorama über die Insel und an guten Tagen bis zu den Nachbarinseln der Balearen.

Selbstverständlich wird Ihnen Ihr Betreuer im Sonnenklar TV Reisebüro die wichtigsten Attraktionen und Ausflugsmöglichkeiten auf der Baleareninsel nennen, im Folgenden wollen wir Ihnen jedoch einige ausgewählte Ziele kurz vorstellen.
Die Insel, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, bietet ein einmaliges archäologisches Erbe, das bis in die Altsteinzeit reicht und an vielen Stellen besichtigt und erlebt werden kann. Menorca ist die Baleareninsel, die Besuchern am meisten historische Stätten bietet.
Im Naturschutzgebiet S'Albufera d'es Grau, einem Feuchtbiotop, findet sich eine vielseitige Flora und Fauna, die zu Wanderungen und Entdeckungstouren einlädt.
Einladend sind die beiden Städte Ciutadella und Mao. Während Mao mit seinem mittelalterlichen Stadttor Pont de Sant Roc, einer malerischen Altstadt und dem idyllischen kleinen Hafen fasziniert, hat Ciutadella als langjährige Inselhauptstadt und Bischofssitz mit zahlreichen Kirchen und Stadtpalästen einen anderen Charme.

Während des Familienurlaubs können Sie zahlreiche Ausflüge unternehmen, die vor Ort bei der Reiseleitung oder in Ihrem Sonnenklar TV Reisebüro gebucht werden können. Wie wäre es beispielsweise mit einer entspannenden Inselrundfahrt, einer Bootstour oder dem Besuch der Nachbarinsel Mallorca?

Die beste Reisezeit für Menorca ist von Mai bis Oktober. Im Hochsommer kann es hier jedoch mit bis zu 30°C und an regenlosen Tagen drückend heiß werden, so dass Kenner die Insel entweder im Mai besuchen, wenn die Insel wunderschön grün ist, oder hier im September und Oktober den deutschen Sommer ausklingen lassen. Die Preise für Pauschalreisen sind in diesen Monaten besonders günstig und in der Nebensaison sind gute Angebote für Lastminute-Urlaub zu bekommen. Die optimale Reisezeit liegt letztlich jedoch im Auge des Betrachters und wer zum Familienurlaub mit schulpflichtigen Kindern anreist, hat sicher weniger Spielraum als kinderlose Paare. Menorca ist jedoch stets eine Reise wert und preislich ansprechend.
Mehrfach wöchentlich können Flüge ab allen deutschen Flughäfen gebucht werden. Ihr Sonnenklar TV Reisebüro berät Sie gerne zu den besten Angeboten und Reisezeiten.

Menorca hat mehrere Touristenorte, die sich jeweils an spezielle Urlaubswünsche richten und die wir Ihnen im Folgenden vorstellen möchten.

Die kleinen Ferienorte Cala Santandria, Santo Tomas, Cala Galdana und Punta Prima

Cala Santandria liegt an der Westküste der Insel, nur circa zehn Kilometer entfernt vom lebhaften Cala'n Bosch. Erholung und Ruhe beim Familienurlaub versprechen die saubere Badebucht und der flach abfallende Sandstrand. Auch Tauchfreunde finden hier ideale Möglichkeiten für Ausflüge in die faszinierende Unterwasserwelt der Balearen.
Romantiker schätzen die herrlichen Sonnenuntergänge der Region rund um den alten britischen Wehrturm und die weite Aussicht.
Das beste Hotel in diesem Touristenort ist das Prinsotel La Caleta, dem in den nächsten Monaten der vierte Stern verliehen werden soll. Urlauber finden in diesem freundlich geführten Haus mit großem Garten und Swimmingpools eine hervorragende, auch regionale, Küche und ein einladendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der kleine und überschaubare Badeort Santo Tomas liegt in der jungen menorquinischen Gemeinde Es Migjorn Gran an der Südküste der Insel und lädt Badeurlauber mit seinen feinen weißen und unberührten Sandstränden ein. Ausflüge zur Naturhöhle "Cova des Coloms" oder über den Cami de Cavalls bieten sich an. In idyllischen Restaurants und Tapas-Bars gibt es eine gute Auswahl an traditionellen Gerichten und in den Straßen der Stadt feiern Künstler und Musiker.
Das beste Hotel ist das Vier-Sterne-Haus Santo Tomas, das Gäste besonders für die ruhige Lage, die vielseitigen Unternehmungsmöglichkeiten und den freundlichen Service schätzen. Über die Verpflegungs- und Ausflugsmöglichkeiten informiert Sie gerne Ihr Sonnenklar TV Reisebüro.

Die Bucht von Cala Galdana liegt inmitten einer von Pinienwäldern geprägten Hügellandschaft und gilt als eine der schönsten der Insel. Für den Familienurlaub ist das Örtchen besonders geeignet, da hier ein breiter, flacher Sandstrand Sicherheit beim Baden gewährt und die Hotels gut, aber günstig sind. Von hier startet der wohl schönste Segeltörn Menorcas, vorbei an romantischen Buchten und den karibischen Stränden. Im Ortskern gibt es Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Bars.
Das Hotel Sol Gavilanes befindet sich inmitten dieser traumhaften Umgebung und bietet Halbpension mit Frühstück in den erst kürzlich renovierten Zimmern. Das Haus hat sich auf Wellnessurlaub spezialisiert.

Punta Prima ist einer der ältesten Ferienorte Menorcas, der insbesondere wegen seines breiten Sandstrandes bei Kennern, Einheimischen und Ersturlaubern gleichermaßen beliebt ist. Die landschaftlich schöne Umgebung lädt zum Radfahren und Spazierengehen ein.
Die Region bietet eher wenige Hotels, dafür aber mit dem Insotel Club Punta Prima einen der beliebtesten All Inclusive – Clubs der Insel. Hier bleibt kein Urlaubswunsch unerfüllt, denn die gastronomischen Highlights des guten Restaurants versprechen genau so viel wie die gute Animation für Erwachsene und Kinder.

Die größten Touristenregionen auf Menorca sind Cala n’Bosch, Cala Blanca und Son Bou.

Cala'n Bosch bei Ciutadella

Auch Cala'n Bosch eignet sich aufgrund der langen, flachen Badebucht für einen erholsamen Familienurlaub. Wassersport- und Tauchschulen laden zum Ausprobieren und Kennenlernen neuer Sportarten oder Erkunden der Unterwasserwelt der Badebucht ein. Der Ortskern liegt rund um den kleinen Yachthafen mit seinen Restaurants, Bars und der einladenden Promenade. Bei gutem Wetter ergibt sich von hier ein wunderschönes Panorama bis zur Ostküste Mallorcas.
Leider scheinen viele Hotels an diesem Touristenort mangelhaft und renovierungsbedürftig zu sein, so dass Cala'n Bosch weit weniger Zulauf erfährt als es die landschaftlichen und sportlichen Angebote der Region verdient hätten. Das Grupotel Aldea gilt als Geheimtipp für Naturliebhaber und Ruhesuchende und ist nicht zuletzt wegen seiner traumhaften Aussichten aus fast allen Zimmern gefragt. Das Hotelangebot richtet sich zwar vor allem an Familien, da diese aber eher andere Orte aufsuchen, können Paare hier einen ruhigen Urlaub in großen Familienzimmern verleben .

Cala Blanca im Süden Ciutadellas

Cala Blanca ist ein kleines Städtchen an der Westküste Menorcas, das Touristen Strandnähe, vielversprechende Bade- und Unterhaltungsangebote und gute Ausflugsmöglichkeiten bietet.
Das Ortszentrum erstreckt sich über 5 Kilometer ins Landesinnere und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Einkaufszentren und gastronomische Angebote. Das landschaftliche Highlight ist der fast weiße Sandstrand mit seichtem Wasser und beeindruckender Felsenkulisse. Ein Geheimtipp sind auch Fahrradausflüge in den menorquinischen Sonnenuntergang.
Cala Blanca gilt als ruhiger, idyllischer Ferienort und gastfreundliches Zentrum für unbeschwerten Familien- und Tauchurlaub auf Menorca. Wer sich dann doch einmal nach mehr Leben und nächtlichen Unternehmungen sehnt, der erreicht Ciutadella in nur fünf Kilometern Entfernung.
Das Vier-Sterne-Hotel Globales Mediterrani bietet Schönheitsanwendungen, 24 Stunden Service, Animation und eine sehr gute, auch menorquinische, Küche.

Beliebtes Son Bou

Das Städtchen im Südwesten ist weitläufig mit Villen, Bungalows und Hotelanlagen besiedelt und lockt Urlauber wie Inselnbewohner gleichermaßen. Der Sandstrand mit seinen drei Kilometern Läge lädt Jung und Alt zum Baden und Sonne tanken ein und zahlreiche Möglichkeiten für Aktivurlaub versprechen Urlaubsfreude beim Tennis, auf dem Banana Boat oder Ausflüge in das Inselinnere. Im Ortskern laden kleine Bars zum Weingenuss ein.
Die beliebtesten Hotels in diesem idyllischen Ferienort sind das Valentin und der Royal Son Bou Family Club. Das Valentin bietet Appartments mit Halbpension und zahlreichen Sportangeboten und ist ideal für den günstigen Familienurlaub. Der Royal Son Bou Familiy Club, der mit zahlreichen Preisen ausgestattet wurde, gilt als das beste Hotel der Insel und möchte mit einem vielseitigen gastronomischen Angebot vor allem Familien ansprechen.

###cancellayer###
Besuchen Sie uns auf facebook ...